Olympus Resterampe…

Der Olympus-Teich ist fast leergefischt. Kein Wunder, denn ich habe Größenordnung 40 Olympus-Modelle in meiner Sammlung, von denen der größte Teil hier vorgestellt wurde. Darunter wirklich sammelnswerte und hochinteressante Kameras, inklusive meiner ersten 1996 gekauften, mit 1.024 x 768 Bildpunkten "hochauflösenden" Olympus Camedia C-800L zusammen mit der US-Variante D-300L.

Fünf Digitalkameras von Olympus haben es in meinen auf 30 Lieblingskameras erweiterten Kanon geschafft! 

Jetzt sind (bei mir) nur noch wenige Olympus-Modelle übrig, die nachgetragen werden sollen.

Die Reste

Obere Dreierreihe 

  • CAMEDIA C-310 ZZOM, 3 MP, 2004, Monitor defekt, Sammelwert 9 Euro
  • CAMEDIA C-300 ZOOM, 3 MP, 2002
  • CAMEDIA C-470 ZOOM 4 MP, 2004 – defekt, Objektiv fährt nicht aus!

Mittlere Zweierreihe

  • CAMEDIA C-370 3 MP, 2004
  • CAMEDIA C-1 1,3 MP, 2001, Sammelwert 10 Euro

Untere Dreiierreihe 

  • Olympus mju 820, 8 MP, 2007
  • CAMEDIA C-170 4 MP, 2005 – defekt
  • Olympus mju 1030 SW, 10 MP 2008

Fotorundgänge mit den präsentierten Olympus-Modellen

Wenn sie funktionieren! Eigentlich sollte die puristische 4 Megapixel CAMEDIA C-170 mit ihrem festbrennweitigen 37 mm (@KB) "Turnschuhzoom" auf den Fotorspaziergang mit. Aber erst nach mehrmaliger, genauer Kontrolle stelle sich heraus, dass die Kamera nicht fokussiert, also defekt ist. Was man beim flüchtigen Blick auf den winzigen Monitor nicht sofort bemerkt.

Die Wahl fiel deshalb auf die etwas dröge, aber 3 MP auflösende Olympus C-300 ZOOM. Und die schwer ramponierte mju 1030 SW.

Die metallic-blau gehaltene und dadurch nett anzusehende Olympus mju 820 von oben gehört für mich schon in die immer wieder beschriebene Langweilerkameraklasse. Sie wurde von meiner Schwester ausrangiert, die wie Millionen andere Menschen fast nur noch mit dem Smartphone fotografiert. Oder mit der spiegellosen Olympus DSLM E-PL1. Die "blaue Oly" (mju 820) probiere ich später noch aus.

Der Olympus mju 1030 SW kann man auch aktuell noch einen Gebrauchswert attestieren. Zumindest einem neueren Exemplar, das sicher wasserdicht ist. Bei dieser schwer gebrauchten Olympus vom Flohmarkt für 'nen Fünfer werde ich die Wasserdichtigkeit bis in 10 m nur sehr vorsichtig und nicht bis zu dieser Tiefe testen ;-) Ich werde sie wohl nur an den Strand mitnehmen. Diese mju 1030 SW "taucht" möglicherweise nur einmal, wie ein gewöhnliches Smartphone… Um dann als Wasserschaden entsorgt werden zu müssen :-(

Zu den niedriger auflösenden Vorgängern/Geschwistern der Olympus Camedia C-300 Zoom (2002)…

Beispielfotos, aufgenommen mit der Olympus Camedia C-300 ZOOM, 3 Megapixel

Olympus C-300 2 Megapixel

Bildeindruck

Allenfalls "brav"… Was eine 3 einfache Megapixelkamera von 2002 eben bot. Subjektiv habe ich die 3 Megapixelfotos der Nikon Drehgelenk-Coolpix 990 von der Bildschärfe her in besserer Erinnerung. Was Belichtung, Farbe und Kontrast angeht, gibt es an der Olympus Camedia C-300 Zoom nichts zu bemängeln.

Beispielfotos, aufgenommen mit der Olympus mju 1030 SW, 10/2 Megapixel…

… gibt es im Praxisbericht "Spritzwassergeschützte Kameras".

Viel mehr zum Thema Olympus in der Konsumerklasse gibt es von meiner Seite dann nicht mehr. Irgendwann mache ich noch ein paar Bildchen mit der blauen 8 MP Olympus mju 820, und dann ist es gut.

Ralf Jannke, Sommer 2018

 

 

Sie finden diesen Beitrag besonders gelungen, vollkommen verunglückt oder möchten noch etwas ergänzen? Bitte nutzen Sie die Kommentarfunktion!

Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert.

Kommentar schreiben