1959 - 2024 Nikon F-Bajonett

Avatar of Ralf JannkeRalf Jannke - 25. Januar 2024 - Wissen

Die erste und (vor-vor-) letzte Profi Nikon (D)SLR mit Nikon F-Bajonett

1959 wurde die legendäre Spiegelreflexkamera Nikon F vorgestellt. Nach Nikons D1, D2, D3, D4, D5 kam 2020 die letzte Profi-Digital-SLR: D6. Mit der D4 von 2012 – lässt man die D4s aus – habe ich die vor-vorletzte Profi-Nikon mit F-Bajonett …

Nikon Rumors berichtete vor kurzem: All Nikon F-mount products are out of production
„Das ist nicht wirklich neu und ist wahrscheinlich schon eine Weile der Fall: Alle Nikon F-Mount-Produkte sind bereits nicht mehr in Produktion. Sobald der aktuelle Bestand aufgebraucht ist, werden keine Kameras und Objektive mit F-Bajonett mehr produziert …"

Und wenn schon …

Für mich kein großer Verlust, denn es ändert ja nichts an weltweit hunderttausenden vorhandenen und meinen ebenfalls zahlreichen, liebgewonnenen ManuellFokus, AF-(Stangen) und AF-S/P Nikkoren mit Nikon F-Bajonett. ALLE zu sehr moderaten Preisen erworben! Und alle perfekt in die moderne Spiegellos-Welt adaptier- und so weiter benutzbar!

Und wenn ich in meinen Autofokus-"Park" mit Nikon F-Bajonett schaue? Überschaubar! Häufig zum Fotografieren benutzt, sind das nur noch vier Zooms:

  • Nikon DX VR AF-P NIKKOR 10-20mm 1:4.5-5.6, ein exzellentes "Voll-Plastik-Superweitwinkelzoom" zum Spottpreis
  • Nikon DX VR AF-S NIKKOR 18-140mm 1:3.5-5.6 G ED mein Urlaubs-/Faulheitszoom sehr guter Abbildungsleistung
  • AF-P NIKKOR 70-300 mm 1:4,5-5,6E ED VR mein (für die helle Erstligahalle) AF-P-schnelles Basketball-Standard-Telezoom
  • SIGMA 100-400mm F5-6,3 DG OS HSM (C-Contemporary) mein Tierweltzoom

Was sonst noch an wenigen AF-Stangen-Nikkoren irgendwo rumliegt, bringt im Verkauf so gut wie nichts und frisst kein Brot ;-)

Also kein Grund in übermäßige Trauer zu verfallen. Die DSLR "hat fertig" …

Neuer Kommentar

0 Kommentare