Canon ION RC 250/251 (Q-Pic), RC-260/360, Bauer S1, RC-560/570 Energieversorgung

Vorausgesetzt die alte Still Video Kamera läuft noch, will man vielleicht auch mal damit fotografieren. Sicher wird niemand intensiv mit so einem alten Schätzchen auf intensive Bilderjagd gehen, was ja auch an der miserablen Auflösung liegt. 

Problem ist die Energieversorgung der ION.

Beiliegende Akkus in Nickel-Cadmium-Bauart sind garantiert hinüber, wenn sie Jahrzehnte nicht geladen wurden. Sicher kann man sie in ein Ladegerät mit verstellbaren Kontakten geben, aber es tut sich – NICHTS. Idealerweise liegt der ION ein externes Batterie-/Akku-Teil POWER PACK PP-A8 bei, das mit 8 Akkus der Größe AA bestückt werden kann und am anderen Ende einen Adapter besitzt, der ins Akkufach der ION passt. Die Fächer der ION RC-260/360, Bauer S1 und ION RC-560/570 haben identische Abmessungen. Zweite Möglichkeit bei diesen ION-Modellen ist die Versorgung über Netzteil, an das ein Kästchen AC-COUPLER RC-260 angedockt wird, das neben dem Anschluss der ION über Kabel an andere Geräte wie das externe Batterieteil wieder das Kabel mit dem Akku-Adapter enthält. 

Habe ich kein externes Batterieteil POWER PACK PP-A8, wohl aber den Netzteiladapter AC-COUPLER RC-260, kann ich mir die externe Energieversorgung problemlos selbst bauen. Für den Steckkontakt, der für die Verbindung zwischen Netzteil und Adapter sorgt. Er hat eine Normgröße, für die es das passende Gegenstück im Elektronikshop gibt. An dessen Ende wird ein ebenfalls dort erhältlicher fertig verdrahteter Batterieclip angelötet, fertig ist die Adapterlösung, die bei der Canon ION RC-250/251 zum Einsatz kommt. Denn laut Zubehörliste in der Bedienungsanleitung der RC-250/251 gab es kein externes Akkupack. Aber den Adapter AC COUPLER AV-C25, an dessen Ende der Adapter für den Einschub ins Akkufach der RC-250/251 (Q-Pic) enthält.

Der im Foto gezeigte Akku-Halter, der 6 1,2 V NiMh-Akkus der Größe AA aufnimmt, dient nur der Demonstration. Zum einwandfreien Funktionieren werden 8 Akkus benötigt. Wobei das kein Problem ist, auch den Halter für 8 Akkus gibt es im Elektronikshop.

Viel Spaß beim Basteln

Ralf Jannke

 

 

Sie finden diesen Beitrag besonders gelungen, vollkommen verunglückt oder möchten noch etwas ergänzen? Bitte nutzen Sie die Kommentarfunktion!

Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert.

Kommentar schreiben