KAMERA REINIGEN - ACHTUNG: SCHOCKIERENDE BZW. EKLIGE BILDER! ©Andreas Krappweis

Schon mal daran gedacht, deine Kamera richtig sauber zu machen? Viele werden sagen: "Warum, ist doch sauber" oder "Ist doch (nur) ein Werkzeug" usw. Das mag schon sein, aber wehe, man schaut mal richtig genau hin... da kann einem teilweise schon übel werden!

Hier ist der Link zu seinem lesenswerten Artikel:

https://www.andreaskrappweis.com/2018/12/02/kamera-reinigen-achtung-schockierende-bzw-eklige-bilder/

Ich bin da ziemlich schmerzfrei, was „Knares“ und „Siff“ oder höflicher „Patina“ in tiefsten Kamera-Ecken angeht. Besonders gefallen hat mir aber Andreas’ Einsatz einer alten Elektro-Zahnbürste! Die Zahnbürste meiner Frau ist dabei auszudienen. Jetzt weiß ich, was ich damit mache ;-)

Zu Andreas’ Abschnitt: "Das ist ein ein Problem bei vielen alten Kameras: Die Griffgummis lösen sich, sind aufgequollen und klebrig. Meiner Überzeugung nach ist das ein Fehler, der nicht den Kameraherstellern, sondern vielmehr den Benutzern anzulasten ist." möchte ich widersprechen.

Es ist falsche Sparsamkeit, falsche Hersteller-/Materialwahl beim Lieferanten der Griff-"Gummis", schlechte Chargen. Das, was als "Gummi" bezeichnet wird, ist TPU - Thermoplastisches Poly-Urethan. Habe ich die letzten 20 Jahre meines Berufslebens intensiv in der Qualitätssicherung begleitet. TPU? Für jeden verständliche Anwendung: Inlineskater. Sowohl der relativ harte, steife Schuh, der einem Skischuh ähnelt, als auch die weicheren Rollen sind aus TPU. TPU ist also in zahlreichen Härten herstellbar. Bestimmte Typen neigen dazu sich - auch wenn es lange dauert - zu zersetzen. Durch sog. Hydrolyse - Wasser- Schweisseinwirkung. Dem kann man durch entsprechende Rezepturen bei der Produktion entgegenwirken.

Und genau da liegt das Problem. Bestimmte TPU-Typen kann salopp gesprochen jeder in der Garage zusammenpanschen. Und dieses billige Zeug sorgt für brechende, reißende TPU-Schuhsohlen, klebrige Oberflächen. Zwischen der "Garagen-Panscherei" und industrieller Produktion liegt eben ein riesiger Preis-/Unterschied... Nikon scheint da seit Jahren das falsche Material, den falschen Hersteller zu haben. Aktuell habe ich meine Panasonic G1 wieder in den Fotografierpool aufgenommen. Die klebt! Mein probates Antimittel: Talkum! Nicht wirklich schön, aber wirkungsvoll! Abgesehen davon kann ich bei der G1 nichts tauschen. Die ganze Kamera hat diese (klebrige) Oberfläche :-(

Andreas Krappweis (Ralf Jannke), Dezember 2018

 

Comments (0)

No comments found!

Write new comment