Das „schrägste“ Digitalkamera-/Drucksystem der Welt

Neulich beim Aufräumen gefunden, den 1989 von Nintendo präsentierten Gameboy 

samt Tetris ;-) und die erst 11 Jahre später verfügbare Gameboy-Camera. Dazu gesellte sich schließlich auch noch der Gameboy Printer.

Dieser kleine, batteriebetriebene Thermodrucker wird mit einer Thermopapier-Rolle bestückt, wo die mit der Gameboy Camera aufgenommen Fotos ca. 27 x y 23 mm groß gedruckt werden können.

Alles in furchtbarer Qualität, aber wie Mr. Spock sagen würde: „faszinierend“ ;-) Der 2 bit Sensor der Gameboy Camera löst 128x112 = 0,014 Megapixel auf und liefert 4 Graustufen. Drucker und Papier funktionieren noch, aber Kontrast gibt es keinen mehr. Ob es nun am Thermodruckkopf oder dem ebenfalls uralten Thermopapier liegt?

Zu Hochzeiten dieser Kamera gab es Lesegeräte, die die Gameboy Camera zum Auslesen der Fotos aufnehmen können, die aber heute kaum noch zu finden sind. Alternativ und sogar aktuell (2015) gibt es ein Kabel, mit dem der Gameboy an den Parallelport des PCs angeschlossen werden kann. Kein Windows-PC hat heute noch einen Parallelport, an dem vor USB-Zeiten der Drucker und auch externe Laufwerke an den Rechner angeschlossen wurden. Es gibt Adapter, die von USM auf den benötigten Parallel-Anschluss gehen. In Anbetracht der Tatsache, dass dann schon zwei Adapter zwischen Gameboy und PC hängen und das Ganze lt. Internet nur bis Windows 98 funktionieren soll, eine reine Geldverschwendung. Besonders auch angesichts der „Qualität“, die die Gameboy Camera liefert! Aber Spaß hat es gemacht ;-)

Das mit der Gameboykamera aufgenommene "Foto" wurde einfach vom Gameboy-Monitor abfotografiert. In diesem Fall war es vermutlich sogar ein Vorteil, dass die Scheibe, eine Spiegelungsquelle, fehlt. Die Wahl fiel auf dieses Gameboy-Exemplar, weil der Monitor des besser erhaltenen Exemplars altersbedingt noch kontrastärmer ist. Ich möchte aber nicht schließen, ohne Dmitry Morozovs Gameboy-Kamera-Pistole präsentiert zu haben ;-)

Wer Spaß an echter Gameboy-Fotokunst hat, sollte mal in die „gameboy-camera-photography“ klicken, die retro-game-boy-camera-and-printer-ecke oder das gameboycamera-livejournal besuchen.

Ralf Jannke

Sie finden diesen Beitrag besonders gelungen, vollkommen verunglückt oder möchten noch etwas ergänzen? Bitte nutzen Sie die Kommentarfunktion!

Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert.

Kommentar schreiben