Umax AstraPix 670

Die 2003 vorgestellte AstraPix 670 ist 108 x 63 x 36 mm und wiegt betriebsbereit 200 g. Der 1/2,7" 5,4 x 4,0 mm CCD-Sensor 1/2,7" 5,4 x 4,0 mm (Fotodiodenabstand/Pixelpitch 2,6 µm) löst maximal 2.048 x 1.536 Pixel = 3 Megapixel auf. Die Empfindlichkeit kann gewählt werden: ISO AUTO, 100, 200 und 400. Gespeichert wird mit 24 bit Farbtiefe im komprimierten JPEG-Format in den Qualitäten „Fine“ und „Normal“. Videos können mit 320 x 240p Auflösung und 15 B/s Frequenz aufgenommen und im AVI-Format gespeichert werden. Gespeichert wir intern mit  16 MB Volumen oder durch SD-Karte fast beliebig erweiterbar.

Objektiv ist ein 2,6-4,9/5,7-16,3 mm (37-108 mm @KB) ca. Dreifach-Zoom. Das Motiv wird über einen optischen Sucher oder per Liveview auf dem Monitor unbekannte Auflösung eingepasst. Über den Monitor läuft auch die Menüsteuerung. Entfernungseinstellung über Autofokus mit Makromöglichkeit (Blümchensymbol). Belichtung per Programmautomatik, Belichtungszeiten zwischen 1 und 1/2000 s. Selbstauslöser mit 2 oder 10 s Vorlaufzeit. Belichtungskorrektur +/- 2 EV in 1/3 EV-Schritten. Eingebauter Blitz mit maximaler Reichweite von 2 m. Blitz An/Aus und Automatik. Weißabgleich automatisch oder Voreinstellung Wolken, Sonne, Leuchtstofflampe, Glühlampenlicht. Energieversorgung mit zwei 1,2 oder 1,5 Volt Akkus/Batterien der Größe AA (Mignon).

Wie schrieb Boris anlässlich "Jubiläum: 10 Jahre Digicammuseum.de"

„(…) inzwischen lasse ich die Finger von Geräten, die die Sammlung nicht bereichern können - (durch) spannende technische Details, ein tolles Design, technische Neuerungen, spektakuläre Fehlschläge oder schlicht Meilensteine der Digicam-Historie."

Immerhin hebt sich die eigentlich dröge Umax AstraPix 670 durch ihr Aussehen etwas von der Masse ab. Was angesichts der einmontierten, sehr ähnlichen Concord schon wieder relativ ist. Aber trotzdem gibt es ein paar mit der Umax aufgenommene Fotos…

Beispielfotos, aufgenommen mit der Umax AstraPix 670, 3 Megapixel

Qualitätskontrolle

Ein Klick auf die Fotos, was sie zu voller 3 Megapixel-Auflösung anzeigen lässt, zeigt dann die Qualität, die die Umax zu produzieren in der Lage war…

Mit den Frühsommerbildchen ist der Umax wirklich Genüge getan. Ab in die Aufbewahrungsbox und Tschüss Umax AstraPix 670!

Ralf Jannke, Frühsommer 2018

 

 

Sie finden diesen Beitrag besonders gelungen, vollkommen verunglückt oder möchten noch etwas ergänzen? Bitte nutzen Sie die Kommentarfunktion!

Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert.

Kommentar schreiben