Canon ION RC-260 Stillvideokamera: Ein bekannter Massenfehler und seine Reparatur

Gastbeitrag von Dirk Münchgesang

Kleine Ursache – RIESENWIRKUNG!

Das Foto zeigt das geöffnete Videodiskettenlaufwerk einer Canon ION Still(bild)videokamera RC-260 Und die Ursache, warum von 10 dieser alten IONs 8 bis 9 defekt sind.

Dirk Münchgesang schreibt:

"Die Canon ION–Serie ist regelmäßig von immer dem gleichen Fehler betroffen. Man kann ein Bild aufnehmen, ab Aufnahme 2 läuft der Zähler bis 50 durch. Weitere Aufnahmen sind dann nicht möglich. Wiedergegeben wird auch nur das 1. Bild.

Die Fehlerursache liegt in einem defekten Antriebsritzel im Laufwerk. Diese Kunststoffritzel altern und reißen gern. Da dieses dann auf der Motorachse frei dreht wird in der Folge der Zahnradtrieb blockiert, der Schreib-Lesekopf nicht mehr bewegt und verbleibt in Spur 1. 

Es kann auch sein, dass die Kamera nur schwarze Bilder liefert. Der Fehler ist derselbe, nur steht der Schlitten mit dem Schreib-Lese-Kopf dann nicht am Endanschlag, sondern irgendwo."

Dieses gerissene Kunststoffritzel gegen eins aus Metall ausgetauscht, bringt der ION das Leben zurück. Es ist möglich das benötigte Ritzel nach Vorgabe in Kleinsereie und zu überschaubaren Kosten (kleine, einstellige Eurobeträge) fertigen zu lassen! Im großen Foto ist das neugefertigte Messingritzel bereits montiert (roter Kreis). Einmontiert im kleinen Foto der Vergleich alt – das Kunststoffritzel mit Riss – gegen neu – die Maßanfertigung aus Messing.

Ein kleiner Eindruck, auf was man sich da einlassen muss!

Die beiden Fotos zeigen zwei von zahlreichen Schritten, die nötig sind um eine Canon ION RC-260 zu öffnen, um an das Laufwerk mit dem defekten Zahnrad/Ritzel zu kommen. Das ist nichts für schwache Nerven und Grobmotoriker mit zwei linken Händen! Aber es funktioniert. Bereits drei Canon IONs hat Dirk Münchgesang so wieder ans Laufen gebracht!

Für Leute, die sich daran versuchen wollen, ist eine komplette Reparaturanleitung in Vorbereitung. Bevor wir die freischalten, eine dringende Warnung:

Weder das Digicammuseum.de noch Dirk Münchgesang übernehmen irgendeine Verantwortung für Verletzungen beim unsachgemäßen Umgang mit Werkzeug und Strom! Es geschieht auf eigenes Risiko.

Eine unterschätze Gefahr ist der Kontakt mit einem unter Umständen immer noch geladenen Kondensator für das eingebaute Blitzgerät! Das ist kein kleiner, harmloser Stromschlag! Damit ist nicht zu spaßen!

Dirk Münchgesang, Dezember 2018

 

Comments (1)

  • Philipp
    Philipp
    at 12.01.2019
    Toller Beitrag! Bei meiner Kamera (RC251) bekomme ich gar kein Bild-Signal mehr. Also wenn ich sie laut Anleitung mit einem Fernseher verbinde zeigt mir dieser, dass er kein Signal bekommt. Daher muss ich von einem anderen Fehler ausgehen, oder? Denn sonst würde ich ja zumindest "etwas" angezeigt bekommen, oder nicht?

    Danke :-)

Write new comment