Olympus Camedia C-5000 Zoom

Wir "bauen" uns eine Olympus ;-) Zutaten: ein Stück Antigeruch-Metallseife und Photoshop...

Als ich die Oberfläche und die seltsam runden Formen Olympus Camedia C-5000 Zoom, ja überhaupt die ganze Kamera das erste Mal sah, musste ich unwillkürlich an diese spezielle Seife denken. Ein Metall-Stück aus einer besonderen Legierung und Oberfläche, die bei Anwendung helfen soll, Gerüche zu eliminieren. 

So gefällt es mir! Eine Kamera, die etwas ramponiert ist, mit der wirklich fotografiert wurde!

Daten und Technik der Olympus CAMEDIA C-5000 Zoom

Die 2003 vorgestellte Camedia C-5000 Zoom ist 105 x 74 x 46 mm groß und wiegt 240 g. Der CCD-Sensor hat eine Größe von 1/1,8" 7,2 x 5,3 mm und löst maximal 2.560 x 1.920 Pixel = 5 MP auf. Die Empfindlichkeit kann automatisch im Bereich ISO 50 bis 320 oder in fest eingestellten Werten ISO 50/80/160/320 gesteuert werden. Gespeichert wird mit 24 bit Farbtiefe unkomprimiert als TIFF oder komprimiert als JPEG in den zwei Qualitätsstufen S(uper)H(igh)Q(uality) oder H(igh)Q(uality). Auf die 256 MB xD-Speicherkarte passen 16 TIFF-, 71 SHQ- oder 210 HQ-Dateien. Videos können mit 320 x 240p Auflösung und 15 B/s Frequenz 7,5 min lang aufgezeichnet und als AVI gespeichert werden.

Objektiv ist ein 2,8-4,8/7,8-23,4 mm (38-114 mm @KB) 3-fach Zoom. Das Motiv kann über einen optischen Sucher mit Dioptrienausgleich oder den 1,8" TFT LCD Monitor mit 134.000 Bildpunkten anvisiert werden. Über den Monitor werden auch die diversen Parameter eingestellt.

Die Belichtung wird über Matrix/Mehrfeld- oder punktförmig als Spot gemessen. Die Steuerung erfolgt manuell oder in Programm-, Blenden- oder Zeitautomatik. Die Belichtung kann im Bereich +/- 2 EV in 1/3 EV-Schritten korrigiert werden. Dazu gesellen sich mehrere Motiv-Automatiken. Die Belichtungszeiten liegen zwischen 16 und 1/1000 s. der Kameraspeicher reicht für 5 Fotos in höchster Auflösung mit 1,7 B/s aufgenommen. Selbstauslöser mit 12 s Vorlaufzeit. Der eingebaute Blitz mit Leitzahl 9 bietet die üblichen Einstellungen: An/Aus, Automatik, Aufhellblitz, Langzeitsynchronisation, Blitzen auf den zweiten Verschlussvorhang, Rote-Augen-Reduktion. Blitzschuh für externe (Olympus) Systemblitzgeräte. Weißabgleich manuell oder automatisch sowie mit den Voreinstellungen Wolken, Sonne, Feinabstimmung, Leuchtstofflampe, Glühlampenlicht. Energieversorgung der Olympus Camedia C-5000 Zoom über Lithiumionen (Li-Ion) Akku.

Englische Bedienungsanleitung/Manual zur C-5000 Zoom

Englische Reviews

www.dcresource.com/reviews/olympus/c5000z-review/

http://www.dpreview.com/articles/6277455723/olympusc5000zoom

Ralf Jannke

Beispielfotos, aufgenommen März 2016 mit der Olympus Camedia C-5000 Zoom

Nicht unbedingt überragend, aber doch mindestens gute Abbildungsqualität der "Kette": Objektiv, Sensor, Datenaufbereitung in der Olympus Camedia C-5000 Zoom. Mit Photoshop maßvoll aufbereitet, was ohne die gute Grundqualität nicht möglich wäre, denn Schrott bleibt Schrott, da hilft keine EBV. Was bei der C-5000 Zoom NICHT der Fall ist!

Die ISO 320 ("Körnigkeit" = Rauschen) bleiben nicht unbemerkt, sind aber jedem verwackelten Foto vorzuziehen! ISO 160 als Kompromiss habe ich nicht ausprobiert.

Bitte wie immer auf die verkleinerten Fotos klicken oder tippen (Smartphone, Tablet-Computer), um die 1:1 Ausschnitte aus den 5 MP Dateien der C-5000 Zoom in 900 x 900 Pixel Größe studieren zu können. Gespeichert wurde in der besten JPEG-Qualität: S(uper)H(igh)Q(uality).

Comments (0)

No comments found!

Write new comment