Olympus Camedia C-1000L

Als Digitalkameras noch etwas wert waren... Kaum zu entfernendes Sicherheitsetikett auf der C1000-L...

Wenn ich in die eigene Statistik schaue, scheint es da tatsächlich ein Übergewicht an Olympus Digitalkameras zu geben, das nochmals Zuwachs bekommen hat. In Form der Camedia C-1000L, die Boris Jakubaschk bereits beschrieben hat.

Zusammen mit der äußerlich baugleichen C-1400L 1997 vorgestellt, sollte die C-1000L die preisgünstigere Alternative sein. Dafür gab es mit 1.024 x 768 Pixel deutlich weniger Auflösung – die C-1400L löst 1.280 x 1.024 Bildpunkte auf –, und durch den auch kleineren Bildsensor verliert das gleiche 2,8-3,9/9,2-28 mm 3-fach Zoomobjektiv den Weitwinkelbereich. Auf der C-1400L hat das Zoom einen Brennweitenbereich von (umgerechnet auf 24 x 36 mm Kleinbildformat) 36 - 110 mm, auf der C-1000L einen Bereich von 50 - 150 mm. Immerhin ist der kleinere C-1000L Sensor fast doppelt so lichtstark wie der der C-1400L: ISO 180 gegen ISO 100.

Die Anzahl Pixel der C-1000L weckt lebhafte Erinnerungen an die Olympus Camedia 800L meine erste "hochauflösende" Kamera - mit ebenfalls 1.024 x 768 Bildpunkten. Der wesentliche Unterschied zur C-800 L besteht im Spiegelreflexkameraprinzip der C-1000L, dem Zoom und dem Einsatz von Smartmedia-Wechselspeicherkarten. Obwohl bis 128 MB verfügbar, war die Camedia C-1000L noch nicht so weit. Ihre Firmware gestattet nur den Einsatz von maximal 8 MB Smartmediaspeicherkarten, was den Aktionsradius etwas einengt. Ob auch 16 MB möglich wären, konnte ich (noch) nicht feststellen, da ich nur größere 32/64/128 MB Smartmediakarten ins Urlaubsgepäck gesteckt hatte. Die werden von der C-1000L alle verweigert. Auf die 8 MB Karte passen wahlweise 13 S(uper)H(igh)Q(uality) , 41 H(igh)Q(uality) oder 99 S(tandard)Q(uality) Bilder. Für den Rundgang hatte ich als Kompromiss die HQ-Einstellung gewählt.

Technische Daten der Olympus C-1000L/C-1400L (englisch)

Wer einen Blick ins Innere der Olympus werfen möchte, hier gibt es eine (englische) Reparaturanleitung.

Internationale Bedienungsanleitung (mit Deutsch) zur Olympus Camedia C-1000L/C-1400L

Die Nachfolgerin der C-1000L/C1400L, die C-1400XL, wurde hier schon vorgestellt.

Ralf Jannke

Beispielfotos, aufgenommen Juli 2016 mit der Olympus Camedia C-1000L

Was die 1.024 x 768 Pixel 1997 und 2016 hergaben/hergeben... Fürs digicammuseum auf 900 x 675 Pixel reduziert und mit Photoshop leicht nachbearbeitet. 

Comments (0)

No comments found!

Write new comment