Olympus Camedia C-5050 Zoom

Luxus ohne Eile

Die C-5050 Zoom gehört zu den Prosumer-Kameras und stand damit in direkter Konkurrenz zu Canons G5 oder der QV-5700 von Casio.

Am auffälligsten an dieser Kamera ist das hochwertige Design. Alles fasst sich solide an und sieht auch so aus. Mit Batterien ist die Kamera relativ schwer und liegt sehr gut in der Hand. Die strukturierte Metalloberfläche erinnert an den Body einer Spiegelreflexkamera der gehobenen Preisklasse.

Die nächste Überraschung ist das Objektiv, das in Weitwinkelposition eine maximale Blendenöffnung von 1:1,8 hat, also extrem lichtstark ist. Nicht ganz so beeindruckend ist es, wenn man dem edlen Glas dabei zusieht, wie es sich beim Einschalten der Kamera mit vernehmlichem Surren träge aus dem Gehäuse quält.

Ein Blick in den Speicherkartenschacht lässt einen dann schon wieder staunen. Das Fach macht manchem Kartenlesegerät im PC Konkurrenz: Neben den unvermeidlichen SM-Karten kann man auch XD-Picture-Cards einschieben und sogar CF-Karten in Typ 1 und 2.

Der Bildschirm kann über eine robuste Mechanik etwas nach unten und 90° nach oben geklappt werden. Während der Aufnahme kann er wahlweise das Motiv zeigen oder eine erweiterte Statusansicht wie bei manchen Spiegelreflexkameras.

Info zu Reparaturen

Sensordefekt

Dieses Kameramodell ist mit einem Bildsensor von Sony ausgestattet, der von einem Serienfehler betroffen ist. Sehr viele dieser Sensoren sind inzwischen defekt. Eine Reparatur kann selbst nicht durchgeführt werden. Von allen Kameras mit defektem Sensor zeigt meine Olympus C-5050 die interessantesten Effekte: Je nach Laune der Kamera macht sie mal einwandfreie Bilder, mal verlaufen Gegenstände, als wären sie von Dali gemalt und manchmal sind nur noch psychedelische Farbmuster zu sehen.

Kommentar von agfasensor:
"Diese Kamera macht für die Ära, aus der sie stammt, wirklich sehr gute Bilder, sie hat nur einen gravierenden Nachteil, sie ist laaaaaaangsam. Bei schlechteren Lichtverhältnissen hatte ich als Rekord einmal eine Auslöseverzögerung von 15 Sekunden, bis Autofokus und Blitz endlich so weit waren. Draußen bei schönem Wetter ist sie aber durchaus immer noch gut zu gebrauchen."

Kommentar von hitechrolf:
"Die Kamera war damals sensationell, den dritten Ersatz-Sensor hat sie bei mir aber nicht mehr bekommen. Die mit der Kamera entstandenen Bilder kann man heute immer noch mit Freude ansehen. Hinsichtlich der Bildqualität war sie sogar besser als die später herausgekommene C8080, trotz mehr MP. Aber man kennt das ja."

Kommentar von fovefan:
"Ich besitze die C-4040 4 mil. Pixel ebenfalls mit dem lichtstarken Objektiv, aber leider kann man nur Smart-Media Karten benutzen."

23 Besucher von digicammuseum.de haben/hatten diese Kamera.
16 benutzen sie immer noch.
78% der Kameras funktionieren noch einwandfrei.

Sie besitzen dieses Modell oder hatten es früher einmal? Bitte beantworten Sie ein paar kurze Fragen dazu!

Wozu diese Umfrage? / Datenschutz

Frage 1/4:

Woher haben Sie die Kamera bekommen?

Neu gekauft (Erstbesitzer)
Gebraucht gekauft / bekommen
Als Sammelstück gekauft / bekommen

Frage 2/4:

Benutzen Sie die Kamera heute noch?

Ja, laufend
Ja, gelegentlich
Nein
Habe sie nie benutzt

Frage 3/4:

Was ist aus der Kamera geworden?

Habe sie noch
Habe sie verkauft
Habe sie verschenkt
Habe sie weggeworfen

Wie viele Jahre haben Sie die Kamera ca. benutzt? Jahre

Frage 4/4:

In welchem Zustand ist die Kamera bzw. in welchem Zustand war sie am Ende?

Voll funktionsfähig
Etwas lädiert, aber man konnte sie noch benutzen
Defekt durch Sturz / Sand / Wasserschaden
Objektivfehler (fährt nicht mehr aus oder ein / klemmt / stellt nicht mehr scharf)
Bildschirm defekt/gebrochen
Sensorfehler (Bildstörungen oder nur schwarze Bilder)
Geht nicht mehr an
Andere Fehler

Extrafrage

digicammuseum.de sucht zum Ausbau und zur Optimierung der Sammlung laufend historische Digitalkameras. Möchten Sie die Kamera abgeben? Dann schicken Sie mir einfach eine Mail. Ich melde mich kurzfristig.

Kommentare

Wollen Sie noch etwas mitteilen? Haben Sie Anmerkungen zu diesem Modell oder zu der Beschreibung auf dieser Webseite?

Name / Pseudonym:

Ihre Mailadresse: (optional)


Wozu diese Umfrage?

Ich möchte herausfinden, wie lange Digitalkameras im Einsatz sind, warum sie ersetzt werden und wie häufig die gängigsten Defektarten vorkommen. Als Sammler ist es natürlich auch wichtig zu wissen, zu welchen Prozentsätzen Kameras verkauft werden, in der Schublade liegen oder im Müll landen. Alle Angaben werden anonym erfasst. Sobald eine nennenswerte Datenbasis erreicht ist, werde ich die wichtigsten Erkenntnisse zusammenstellen und hier verlinken.

Datenschutz: Wenn Sie einen Kommentar schreiben und gerne eine Antwort von mir hätten, können Sie Ihre Mailadresse angeben. Diese wird gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das Programm speichert ansonsten keine personenbezogenen Daten dauerhaft. Um die versehentliche Mehrfachabsendung der Umfrage zu verhindern, wird die IP-Adresse gespeichert, nach einem Tag aber wieder gelöscht.

Kommentare werden geprüft und gegebenenfalls auf dieser Seite veröffentlicht. Das gilt aber nur, wenn der Kommentar eine sinnvolle Ergänzung ist. Werbliche Kommentare werden grundsätzlich nicht veröffentlicht.