Canon Digital Ixus 500

Evolution

Canon hat bei der Ixus 500 auf eine eher gemächliche Weiterentwicklung der erfolgreichen Ixus-Familie gesetzt. Die Kamera hat nahezu die gleichen Abmessungen wie die originale Digital Ixus und fast das gleiche Layout der Anzeige- und Bedienelemente. Auch der Monitor ist (im Gegensatz zu den Mitbewerbern) immer noch winzig klein.

Optisch fällt die Kamera auf durch einen reizvollen Kontrast aus dem mattsilbernen Gehäuse und dem hochglanz-silbernen Ring um das Objektiv, der allerdings Fingerabdrücke geradezu magisch anzieht.

Die Bedienung der Kamera geht leicht von der Hand, vor allem wenn man schon mal eines der Vorgängermodelle benutzt hat. Ein kleines Funktionswahlrad lässt die Auswahl aus Vollautomatik, Halbautomatik, Serienbildern und Videoaufnahmen. Ein zusätzlicher Schiebeschalter ermöglicht den Wechsel zwischen Aufnahme und Wiedergabe. Die Einstellungen erledigt man über das Menü mit Hilfe des Steuerkreuzes und vier weiteren Tasten. Eine fünfte dient der direkten Ansteuerung eines Druckers.

Qualitätsschnappschüsse

Die Ixus 500 zeichnet sich vor allem durch innere Werte aus. In dem kompakten Gehäuse stecken viele Funktionen, die man eher von größeren Kameras kennt, z.B. eine schnelle Serienbildfunktion, verschiedene Messverfahren für Schärfe und Belichtung, Videoaufzeichnung im VGA-Format und ein Lagesensor. Eher in die Kategorie Spielerei fallen Personalisierungsfunktionen, bei denen man eigene Töne und Start- und Hintergrundbilder einstellen kann.

Die Bildergebnisse sind auf solidem 5-Megapixel-Niveau - was man von einer Kamera dieser Preisklasse aber auch erwarten kann.

Info zu Reparaturen

Sensordefekt

 

Dieses Kameramodell ist mit einem Bildsensor von Sony ausgestattet, der von einem Serienfehler betroffen ist. Sehr viele dieser Sensoren sind inzwischen defekt. Eine Reparatur kann selbst nicht durchgeführt werden. Canon zeigt sich bei diesem Fehler kulant ? meine Ixus 500 wurde 2009 kostenlos repariert. Ich besitze auch eine Ixus 400, deren Sensor ebenfalls kaputt ist.

Beispielbilder

Baumpilz, Albursprung bei Loffenau, 15.11.2009
Herbstlaub, 15.11.2009
Pilze, Albursprung bei Loffenau, 15.11.2009

Kommentar von anonym:
"Vor ca. 6 Jahren war der Sensor defekt. Diesen hat Canon kulanterweise kostenfrei ersetzt!"

Kommentar von DaSa:
"Habe die Kamera (IXY 500) quasi geschenkt bekommen (2017) Anfangs hat sie noch gut funktioniert, sodaß ich mir bei ebay sogar noch Ersatzakkus besorgt habe. Leider hat auch bei meiner mittlerweile der Sensorfehler zugeschlagen. Schade, denn sie ist auch heute noch eine gute Begleiterin im Taschenformat und hat durch den optischen Sucher durchaus Vorteile gegenüber dem Handy. Aber man kann mit dem Sensordefekt auch durchaus surreale Zufallsbilder erzeugen. Hier ist etwas Glück und Geduld gefragt, aber manchmal kommen sehr witzige Ergebnisse zustande. Schade um die kleine Canon..... ;-( Schöne Seite !"

Kommentar von Master Tom:
"Ich besitze noch das Unterwassergehäuse WP-DC800 von Canon. Damit habe ich beim Tauchen schöne Videos und Bilder gemacht. Schade, das alle meine IXUS Kameras den Sensorfehler haben. Ich hatte IXUS 400, 430 und 500. Meiner Meinung nach, waren die Bilder mit der 400er die mit der besten Qualität."

Kommentar von Dieter:
"Defekter Sensor wurde 2015 vom Canon Service Berlin kostenlos gewchselt."

13 Besucher von digicammuseum.de haben/hatten diese Kamera.
6 benutzen sie immer noch.
62% der Kameras haben einen Sensorfehler.

Sie besitzen dieses Modell oder hatten es früher einmal? Bitte beantworten Sie ein paar kurze Fragen dazu!

Wozu diese Umfrage? / Datenschutz

Frage 1/4:

Woher haben Sie die Kamera bekommen?

Neu gekauft (Erstbesitzer)
Gebraucht gekauft / bekommen
Als Sammelstück gekauft / bekommen

Frage 2/4:

Benutzen Sie die Kamera heute noch?

Ja, laufend
Ja, gelegentlich
Nein
Habe sie nie benutzt

Frage 3/4:

Was ist aus der Kamera geworden?

Habe sie noch
Habe sie verkauft
Habe sie verschenkt
Habe sie weggeworfen

Wie viele Jahre haben Sie die Kamera ca. benutzt? Jahre

Frage 4/4:

In welchem Zustand ist die Kamera bzw. in welchem Zustand war sie am Ende?

Voll funktionsfähig
Etwas lädiert, aber man konnte sie noch benutzen
Defekt durch Sturz / Sand / Wasserschaden
Objektivfehler (fährt nicht mehr aus oder ein / klemmt / stellt nicht mehr scharf)
Bildschirm defekt/gebrochen
Sensorfehler (Bildstörungen oder nur schwarze Bilder)
Geht nicht mehr an
Andere Fehler

Extrafrage

digicammuseum.de sucht zum Ausbau und zur Optimierung der Sammlung laufend historische Digitalkameras. Möchten Sie die Kamera abgeben? Dann schicken Sie mir einfach eine Mail. Ich melde mich kurzfristig.

Kommentare

Wollen Sie noch etwas mitteilen? Haben Sie Anmerkungen zu diesem Modell oder zu der Beschreibung auf dieser Webseite?

Name / Pseudonym:

Ihre Mailadresse: (optional)


Wozu diese Umfrage?

Ich möchte herausfinden, wie lange Digitalkameras im Einsatz sind, warum sie ersetzt werden und wie häufig die gängigsten Defektarten vorkommen. Als Sammler ist es natürlich auch wichtig zu wissen, zu welchen Prozentsätzen Kameras verkauft werden, in der Schublade liegen oder im Müll landen. Alle Angaben werden anonym erfasst. Sobald eine nennenswerte Datenbasis erreicht ist, werde ich die wichtigsten Erkenntnisse zusammenstellen und hier verlinken.

Datenschutz: Wenn Sie einen Kommentar schreiben und gerne eine Antwort von mir hätten, können Sie Ihre Mailadresse angeben. Diese wird gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das Programm speichert ansonsten keine personenbezogenen Daten dauerhaft. Um die versehentliche Mehrfachabsendung der Umfrage zu verhindern, wird die IP-Adresse gespeichert, nach einem Tag aber wieder gelöscht.

Kommentare werden geprüft und gegebenenfalls auf dieser Seite veröffentlicht. Das gilt aber nur, wenn der Kommentar eine sinnvolle Ergänzung ist. Werbliche Kommentare werden grundsätzlich nicht veröffentlicht.