Canon Digital Ixus

Im Jahr 1996 versuchten einige der führenden Kamerahersteller ein neues Filmformat für Analogkameras zu etablieren: APS. Im Vergleich zum Kleinbildfilm hatte es eine etwas kleinere Filmfläche und damit geringere Bildqualität. Dafür war die Filmkassette deutlich kleiner und ermöglichte dadurch wesentlich kompaktere Kameras. Canon unterstützte das neue Format mit der IXUS-Baureihe. Im Vergleich zu den damals üblichen, meist eher grobschlächtigen Plastikschachteln wirkten die minimalistisch gestalteten IXUS-Modelle äußerst edel. Aber auch das konnte das APS-Format nicht retten. Wer 1996 mit einer neuen Kamera liebäugelte, blieb meist entweder beim bewährten Format oder schaute gleich nach einer Digitalkamera.

 

Canon folgte dem Trend und präsentierte im März 2000 eine Kombination aus digitaler Bildaufzeichnung und einem an der analogen IXUS angelehnten Design. Mit ihrem Metallgehäuse und den kompakten Abmessungen ließ die Digital IXUS die Mitbewerber ziemlich alt aussehen. Für eine Weile war es die kleinste digitale (Zweifach-)Zoom-Kamera. Ganz neu war die Optik aber auch bei Digitalkameras nicht: Die IXUS sieht wie ein verkleinertes Abbild der Canon S10 / S20 aus. Zur S-Serie gehört sie auch - in den USA wurde die Kamera unter dem Namen ?S100? verkauft.

 

Dabei war sogar noch Platz für Komfortfunktionen wie einen Lagesensor oder einen Assistenten zur Herstellung von Panoramaaufnahmen.

 

Mit dem 2 MP-Sensor war die Kamera für ihre Zeit solide ausgestattet. Auch die Abbildungseigenschaften waren ordentlich, nur die Akkulaufzeit war unerfreulich. Wer die Kamera z.B. im Urlaub intensiv nutzte, sollte einen oder zwei geladene Ersatzakkus dabei haben.

Kommentar von M:
"Die Digital Ixus war zu ihrer Zeit eine sensationell gute Kamera. Mit ihr habe ich regelmäßig von einer Theaterloge aus Aufnahmen durch meinen Feldstecher (Brillenträger-Modell von Leitz) gemacht. Der Ausschuss war groß, aber jedes 5. oder 10. Bild war ein tadelloses Portrait des jeweiligen Schauspielers. Und sonst war die Kamera universell verwendbar und robust. Ich bedaure, sie (die "original" Digital IXUS) verschenkt zu haben. Auf jeder Kamerabörse suche ich seither nach ihr . . ."

Kommentar von Orth:
"eine TOP Kamera, absolut wie neu. Steht bei uns in der Vitrine!"

Kommentar von RAHOUSE:
"Wir haben sie für unser Innenarchitekturbüro als "Baustellenkamera" gekauft, aber auch gerne für alle privaten Zwecke verwendet. Neulich habe ich die CF Karte wiedergefunden...Eine große 8 steht da drauf...8MB ! ;-) Das wertige, kantige und schwere Metallgehäuse flüsterte mir zu: "Behalt mich. Ich werde ein Klassiker". Macht sich gut in meiner Canon Ausstellung. "

Kommentar von Manny:
"Das war meine Digitalkamera für viele viele Jahre. Hat immer ein gutes Bild gemacht, Urlaube und Weihnachten damit festgehalten. Abgelöst wurde sie erst durch die immer besser werdende Handykamera. "

Kommentar von herrmann:
"Die Bildqualität war für die ersten Fotobücher völlig ok. Nervig war nur die Auslöseverzögerung. Jetzt steht sie in der Vitrine."

31 Besucher von digicammuseum.de haben/hatten diese Kamera.
11 benutzen sie immer noch.
65% der Kameras funktionieren noch einwandfrei.

Sie besitzen dieses Modell oder hatten es früher einmal? Bitte beantworten Sie ein paar kurze Fragen dazu!

Wozu diese Umfrage? / Datenschutz

Frage 1/4:

Woher haben Sie die Kamera bekommen?

Neu gekauft (Erstbesitzer)
Gebraucht gekauft / bekommen
Als Sammelstück gekauft / bekommen

Frage 2/4:

Benutzen Sie die Kamera heute noch?

Ja, laufend
Ja, gelegentlich
Nein
Habe sie nie benutzt

Frage 3/4:

Was ist aus der Kamera geworden?

Habe sie noch
Habe sie verkauft
Habe sie verschenkt
Habe sie weggeworfen

Wie viele Jahre haben Sie die Kamera ca. benutzt? Jahre

Frage 4/4:

In welchem Zustand ist die Kamera bzw. in welchem Zustand war sie am Ende?

Voll funktionsfähig
Etwas lädiert, aber man konnte sie noch benutzen
Defekt durch Sturz / Sand / Wasserschaden
Objektivfehler (fährt nicht mehr aus oder ein / klemmt / stellt nicht mehr scharf)
Bildschirm defekt/gebrochen
Sensorfehler (Bildstörungen oder nur schwarze Bilder)
Geht nicht mehr an
Andere Fehler

Extrafrage

digicammuseum.de sucht zum Ausbau und zur Optimierung der Sammlung laufend historische Digitalkameras. Möchten Sie die Kamera abgeben? Dann schicken Sie mir einfach eine Mail. Ich melde mich kurzfristig.

Kommentare

Wollen Sie noch etwas mitteilen? Haben Sie Anmerkungen zu diesem Modell oder zu der Beschreibung auf dieser Webseite?

Name / Pseudonym:

Ihre Mailadresse: (optional)


Wozu diese Umfrage?

Ich möchte herausfinden, wie lange Digitalkameras im Einsatz sind, warum sie ersetzt werden und wie häufig die gängigsten Defektarten vorkommen. Als Sammler ist es natürlich auch wichtig zu wissen, zu welchen Prozentsätzen Kameras verkauft werden, in der Schublade liegen oder im Müll landen. Alle Angaben werden anonym erfasst. Sobald eine nennenswerte Datenbasis erreicht ist, werde ich die wichtigsten Erkenntnisse zusammenstellen und hier verlinken.

Datenschutz: Wenn Sie einen Kommentar schreiben und gerne eine Antwort von mir hätten, können Sie Ihre Mailadresse angeben. Diese wird gespeichert, aber nicht veröffentlicht. Das Programm speichert ansonsten keine personenbezogenen Daten dauerhaft. Um die versehentliche Mehrfachabsendung der Umfrage zu verhindern, wird die IP-Adresse gespeichert, nach einem Tag aber wieder gelöscht.

Kommentare werden geprüft und gegebenenfalls auf dieser Seite veröffentlicht. Das gilt aber nur, wenn der Kommentar eine sinnvolle Ergänzung ist. Werbliche Kommentare werden grundsätzlich nicht veröffentlicht.