600 Prozent Bildvergrößerung mit Topas Gigapixel AI

Topaz Gigapixel AI – Beautiful photo enlargements using machine learning: Enlarging your image without losing detail has always been impossible… until now. Upscale your photos by up to 600% while perfectly preserving image quality.

Etwa:

Topaz Gigapixel AI - Wunderschöne Foto-Vergrößerungen durch maschinelles Lernen – K(ünstliche)I(ntelligenz): Es war immer unmöglich, Bilder zu vergrößern, ohne Details zu verlieren. Vergrößern Sie Ihre Fotos um bis zu 600% bei bleibender Bildqualität.

Also gleich das oben gezeigte auf 600 x 673 Pixel runtergerechnetes Foto ausgesucht und selbiges mit Photoshop, SmillaEnlarger, PhotoZoom und Topaz Gigapixel AI hochgerechnet. Hier sind 1:1 2000 x 2000 Pixel Ausschnitte:

Bereits bei den verkleinert angezeigten Vorschaubildern kann man erkennen, wer da am besten hochskaliert. Bitte Auf die Fotos klicken.

Von links nach rechts

1. Reihe: 600 Prozent Photoshop Interpolation bikubisch, 600 Prozent SmillaEnlarger (Freeware)

2. Reihe: 600 Prozent PhotoZoom, 600 Prozent Topaz Gigapixel AI

Nach Vergrößerung steht der Sieger ganz klar fest: Topaz Gigapixel AI

Das ist zumindest für mich das erste Mal, dass eine Werbeaussage auch der Realität entspricht!

Nachteile?

Für das Hochskalieren brauchte Gigapixel AI deutlich mehr Zeit als die anderen Mitbewerber. Wobei das Ergebnis die längere Rechenzeit rechtfertigt! Wobei sich die Investition von 79,99 US Dollar nur lohnt, wenn öfter derartig vergrößert werden muss. Geht es nur um 200 Prozent Vergrößerung, reichen Photoshop und Freeware gewöhnlich. Aber ab 400 Prozent wird es kritisch. Und da punktet Topaz Gigapixel AI. Und Topaz bietet eine Trial (Ausprobier) Version, mit der das Beispiel hochgerechnet wurde.

Mehr zum Thema Drucken und Interpolieren – weil das alles zusammenhängt:

Download-Adresse Topas Gigapixel AI: https://topazlabs.com/gigapixel-ai

Ralf Jannke, März 2019

 

 

Sie finden diesen Beitrag besonders gelungen, vollkommen verunglückt oder möchten noch etwas ergänzen? Bitte nutzen Sie die Kommentarfunktion!

Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert.

Kommentar schreiben