Olympus Camedia E-100RS: Die schnellste Kamera der Welt?

Olympus Camedia E100RS und ihr Zwillingsbruder der Olympus Camedia C-2100 Ultra Zoom

2000 vorgestellt, gehört die E 100 RS auch 2016 zu den schnellsten „Motorkameras“ der Welt. Mit den analogen Profi SLRs Nikon F, F2 und Canon F1 hielt der (elektro)motorische Filmtransport Einzug in die Reportage- und Sportfotografie. Zu Beginn waren 3,5 bis 5 Bilder pro Sekunde möglich, wobei noch höhere Bildfrequenzen gewünscht wurden. Ergebnis waren unter anderem die Nikon F2 Highspeed, die 10 B/s durch einen fest montierten, teildurchlässigen Spiegel erreichte. 1/3 des Lichts erreichte den Sucher, 2/3 den Film. Die Canon F1 Highspeed schaffte 14 B/s! Die F1 Highspeed habe ich 1994 beim Besuch der Winterolympiade in Lillehammer/Norwegen am Slalomhang entdeckt. Bestückt mit den sensationellen Canon FD Objektiven 5,6/800 mm (auf der F1) und 4,5/600 (in der Hand des Fotografen):

Aktuelle DSLRs wie die Canon EOS 1X MK II bieten 14 oder 16 B/s (Liveview, hochgeklappter Spiegel), die Nikon D5 12 B/s, 14 B/s (hochgeklappter Spiegel). Die spiegellose Systemkamera Samsung NX1 schafft 15 B/s.

OK, die Olympus E 100 RS löst nur 1360 x 1024 Pixel auf, die Olympus sehr großzügig auf 1,5 MP aufrundet, kann aber in 0,67 Sekunden 10 Bilder aufnehmen, bis der Arbeitsspeicher voll ist. Auf die Sekunde gerechnet sind das 15 Bilder!

Wenn es 16 Einzelbilder sein sollen, muss die JPEG-Qualität bei gleicher Auflösung von SuperHighQuality auf HighQuality reduziert werden. Mit 1280 x 960 Pixel Auflösung können 21 SHQ-, mit HQ 27 Bilder in Folge aufgenommen werden. Für 2000 eine phantastische Leistung.

All das kann (auf englisch) unter den Product Details nachgelesen werden. Dieses Exemplar funktioniert allerdings nicht wie vorgesehen – "eBay-Sprech ;-) Was aber nicht verhindern konnte, erfolgreich einige Highspeedfotos aufzunehmen – siehe unten! Auch fehlt dieser E-100RS die riesige Augenmuschel, was nur eine unbedeutende Einschränkung bedeutet.

Was die technischen Einzelheiten angeht, verweise ich auf die Bedienungsanleitungen:

Mehrsprachige (Kompakt-) Bedienungsanleitung der E-100RS

Komplettes englisches Manual zur Olympus Camedia E-100RS

Was den Action-Fotografen neben der extremen Bildfrequenz besonders interessiert, ist noch das – umgerechnet auf Kleinbild – lichtstarke 2,8-3,5/38-380 mm 10-fach Zoom, was auch in der Canon Powershot P90 IS zu finden ist und von Canon sein dürfte. Dazu kommt der Bildstabilisator in Kombination mit möglichen ISO 400. Was die Lichtstärke angeht, darf man allerdings nicht vergessen, dass es da ein echtes Freistellungspotential nicht geben kann. Bei einem 3,5/380 mm Tele fürs 24 x 36 mm Klinbildformat, wäre die Tiefenschärfe extrem gering. Bei der Olympus Camedia E-100RS entspricht die Tiefenschärfe durch den kleinen 6,4 x 4,8 mm Sensor und seiner scheinbaren Brennweitenverlängerung (neudeutsch Crop-Faktor) von 5,4 bei Offenblende 3,5 einer Blende von 3,5 x 5,4 = 18,9! Und das ist ein gewaltiger Unterschied, der natürlich dem Autofokus der E-100RS hilft! 

Ralf Jannke

Mit der Olympus Camedia E-100RS auf dem Weg zum Fussballplatz, Mai 2016

Mit der Olympus Camedia E-100RS zur 6. Fussball-Bundesliga = Landesliga, Mai 2016

Einzelbild aus der darüber gezeigten Serie.

"Serie" ist (auch) das Stichwort. Die Olympus Camedia E-100RS bietet 7,5 und 15 B/s, neben Programm- auch Zeit- und Blendenautomatik, sowie manuelle Belichtung. Statt ISO-Automatik auch ISO 100, 200 und 400 als Voreinstellung. Obwohl extra nachgelesen, und im Menü so eingestellt, soll das Reset bestimmter Einstellungen verhindert werden. Funktionierte alles NICHT :-( Trotz Vorwahl über das Einstellrad, blieb die E-100RS standhaft bei Programmautomatik.

Überhaupt scheint das Programmwahleinstellrad der große Schwachpunkt der E-100RS zu sein. Eine bei Erstellung dieses Erfahrungsberichts in eBay angebotene E-100RS hatte den gleichen Fehler, und Boris Jakubaschk berichtet vom gleich komplett abgebrochenen Einstellrad seiner E-100RS. Obwohl äußerlich gleich aussehend, tritt der Fehler/Defekt des Einstellrads bei dieser oben gezeigten, extrem geschundenen Olympus C-2100 Superzoom nicht auf!

Statt ISO 200 – ISO-Automatik, statt SHQ nur HQ (HighQuality). Die 15 B/s verschwanden schneller, als ich sie eingestellt hatte. All das konnte mich aber nicht daran hindern, die E-100RS mit auf den Fussballplatz zu nehmen. Immerhin konnte ich am wandernden Balken sehen, dass zumindest mit 7,5 B/s fotografiert wurde. Das ist ja auch schon was. Sehen Sie selbst...