Kyocera

ab Modell Auflösung Neupreis  
9-1997 Kyocera Yashica KC 600 0.31 MP 500 €
10-1999 Kyocera Samurai 2100DG 2.1 MP 980 €
7-2001 Kyocera Finecam S3 3.2 MP 730 €
10-2003 Kyocera SL300R 3.1 MP 450 €
4-2004 Kyocera SL400R 4 MP 450 €

Die Firma Kyocera wurde 1959 unter dem Namen Kyoto Ceramics gegründet. Die Verkürzung des Namens zu Kyocera erfolgte 1983. Der Mischkonzern ist auf vielen Geschäftsfeldern aktiv, wird in Europa aber insbesondere als Hersteller von Druckern und Kopierern wahrgenommen.

1983 fusionierte Kyocera mit dem renommierten japanischen Kamerahersteller Yashica. Die Produktion analoger Kameras wurde unter dem alten Namen sowie Yashicas etabliertem Markennamen für High-End-Kameras ?Contax? fortgeführt.

1997 kam mit der Yashica KC 600 die erste Digitalkamera von Kyocera auf den Markt. Ab dem Jahr 2000 wurden die digitalen Kameras nur noch unter den Labeln Kyocera und Contax vertrieben. 2005 verkündete Kyocera das Ende aller Aktivitäten auf dem Kameramarkt.


ModellabNeupreisBrennweiteSensorFunktionen
Yashica KC 600 9-1997 500 € 47 mm CCD 0.31 MP, 1/3"
Samurai 2100DG 10-1999 980 € 35 - 140 mm CCD 2.1 MP, 1/2"
Finecam S3 7-2001 730 € 38 - 76 mm CCD 3.2 MP, 1/1,8"

keine
ModellabNeupreisBrennweiteSensorFunktionen
SL300R 10-2003 450 € 38 - 115 mm CCD 3.1 MP, 1/2,7"
SL400R 4-2004 450 € 38 - 115 mm CCD 4 MP, 1/2,7"