Ricoh RDC-2, da war doch noch was...

Die Ricoh habe ich nicht mehr, aber den Original-Prospekt zur Kamera und ein paar Originalaufnahmen von 1996: 

Eine Reproduktion des oben gezeigten Prospekts in ca. A4 Größe gibt es zum Studieren und Runterladen hier.

Boris Jakubaschk hat die Ricoh RDC-2 von 1996 bereits gewürdigt!

Die Ricoh RDC-2 schafft trotz der mit 768 x 576 = 442.000 Pixel höheren Auflösung gegenüber der 640 x 480 = 307.000 Pixel VGA-Klasse keine wirklich bessere Qualität, wenn ich an die Olympus Camedia 4xx-Reihe zurückdenke. Das wurde auch schon bei der Kodak DC50 Zoom  beobachtet, die mit 756 x 504 = 381.000 Pixel eine ähnliche Auflösung wie die Ricoh hat. Möglicherweise der gleiche Sensorhersteller? Die leicht unterschiedlichen Auflösungen sind leicht erklärt: Kodak DC50-Fotos haben das vom Kleinbildfilm vertraute 3:2 Seitenverhältnis, die Ricoh geht auf 4:3.

Wie dem auch sei, im Anschluss gibt es ein paar Beispielfotos, aufgenommen 1998 mit Ricoh.

Ralf Jannke

Fotos, aufgenommen 1998 mit der Ricoh RDC-2

Alles in Originalgröße: 768 x 578 Pixel, unbearbeitet.

Sie finden diesen Beitrag besonders gelungen, vollkommen verunglückt oder möchten noch etwas ergänzen? Bitte nutzen Sie die Kommentarfunktion!

Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert.

Kommentar schreiben