Sensordefekte

Sensordefekte treten bei einzelnen Kameramodellen gehäuft auf. Sie äußern sich in einem komplett schwarzen Bild oder einer Vielzahl von Bildfehlern. Manchmal ist das Bild noch zu erkennen, manchmal erzeugt die Kamera nur noch wirre Streifenmuster. Ich habe schon mehrmals festgestellt, dass solche Fehler durch Feuchtigkeit im Gehäuse entstehen und nach dem Trocknen wieder von selbst verschwinden. Temporäre Fehler können auch durch hohe oder kondensierende Luftfeuchtigkeit oder große Hitze entstehen. Meistens sind solche Fehler aber irreversibel und auch kaum zu beheben, es sei denn durch eine zweite Kamera mit anderem Defekt (Gehäuse, Display oder ähnliches).

Besonders anfällig für Sensordefekte war eine große Menge populärer Kameras, die in den Jahren 2002 bis 2004 hergestellt wurden und bei denen eine bestimmte Generation CCD-Sensoren von Sony verbaut war. Aufgrund eines Fertigungsfehlers konnten sich bei diesen Sensoren Kontakte innerhalb des Sensorchips lösen und zu Bildstörungen oder einem Totalausfall des Sensors führen. Die betroffenen Sensoren hatten zwischen zwei und fünf Megapixel. Nachstehend eine Liste der betroffenen Modelle ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

Canon:
PowerShot A40, A60 *, A70 *, A75 *, A80 *, A85 *, A95 *, A300, A310
Digital IXUS V2 +, V3, II +, IIs, 330 +, 400 *, 430, 500 *
PowerShot S1 IS, S60

Fuji:
FinePix A303, F410 Zoom *, F700 *, S2 Pro

Konica Minolta:
DiMAGE 7i, 7Hi
DiMAGE A1
DiMAGE Xi +, Xt +, X20 +
DiMAGE S414
DiMAGE F300

Nikon:
Coolpix SQ +, 3100, 5700

Olympus:
Camedia C-5050 Zoom *
Camedia C-730 Ultra Zoom

Ricoh:
Caplio RR30 *, 300G
Caplio G3 +, G3 model M, G3 model S, ProG3
Caplio G4, G4 wide
Caplio 400G wide
Caplio RX

Sony:
DSC-F88, F717
DSC-M1
DSC-P10, P12, P2, P31, P32, P51, P52, P7, P71, P72, P8, P92
DSC-T1 *, T3, T11, T33
DSC-U10, U20, U30, U40, U50, U60
DSC-V1
MVC-CD400, CD500, FD200

Ich habe in der Liste Kameras markiert, die im Sammlungsbestand sind. Mit einem Stern (*) sind die Kameras markiert, bei denen der Sensor auch bei meinem Exemplar defekt ist. Mit einem Plus (+) sind die versehen, bei denen der Defekt bei mir nicht auftritt.

Als das Problem 2005 bekannt wurde, reparierten die Hersteller betroffene Kameras auch nach Ablauf der Garantie kostenlos. Heute dürfte diese kulante Regelung kaum mehr greifen. Wer noch so eine Kamera in Gebrauch hat, sollte sie vor hoher Luftfeuchtigkeit und großer Hitze schützen.