Kameras, die die Welt nie brauchte – oder: Wegwerfgesellschaft

Oder: Was sich so angesammelt hat...

Über die zwei Jahre, die ich jetzt im digicammuseum „untermiete“ gab es Beiträge wie: „Der Niedergang eines weiteren, einst großen Namens: Pentacon-Praktica“ oder „Digitalkamera-Bodensatz“

Geht es noch tiefer? Ja, geht es :-(

„Jahrmarkt-Kameras – oder: Die Tiefpunkte meiner Digitalkamera-Sammlung“ und „11 Megapixel für 1 Euro...“

Und jetzt eben die beiden oben gezeigten „Haufen“

Was wurde da an (unterbezahlter) Arbeitskraft und Material verschwendet! Nein, über derartige technische Meisterleistungen weigere ich mich „Erfahrungsberichte“ zu schreiben... Mit einer Ausnahme aus diesem Haufen. Die YAKUMO Mega-Image 47 4,0 Megapixel 3x (4x Digital) Zoom macht mit ihrer Aluminiumhülle einen gediegenen Eindruck und erinnert ein bisschen an die Canon IXUS-Linie.

Die YAKUMO nehme ich mal mit auf einen Rundgang. Den Rest erst, wenn nichts anderes, besseres (!) mehr übrig ist... So in 10 Jahren vielleicht ;-)

Wenn ich die Alukoffer und PE-Boxen meiner Sammlung auskippe, finden sich garantiert noch ein paar Muster-Exemplare dieser Kameras, die die Welt nie brauchte...

Nachtrag

Und wie so oft: Keine Regel ohne Ausnahme. Die im rechten Foto abgebildete Schneider Digitalkamera stellt insofern eine Sensation dar, weil es sie eigentlich nicht gibt. Was im Internet nicht zu finden ist, existiert auch nicht ;-) Deshalb habe ich die Schneider Capture 1300 dann doch zu einem Rundgang mitgenommen.

Ralf Jannke, Mai 2107

Comments (0)

No comments found!

Write new comment